Die Borgfelder Butjer sind 40 Jahre alt!

 

Im Jahre 1974 taten sich Eltern aus dem Ortsteil Bremen-Borgfeld zusammen und gründeten einen Spielkreis. Dieser war im Borgfelder Gemeindehaus untergebracht.

Mit der Zeit wuchs die Zahl der Kinder auf 3 Spielkreisgruppen an, die in Borgfeld verschiedene Räume nutzten. In den 90er Jahren war es dann möglich, zusätzlich 2 Kindergartengruppen anzubieten, die am 1.9.1996 ihre Türen öffneten.

Untergebracht wurden alle Gruppen jetzt in der alten Sparkasse an der Borgfelder Heerstraße.

In den folgenden Jahren wurden weitere Räume in diesem Gebäudekomplex angemietet, so dass die komplette untere Etage zur Verfügung stand.

So konnten eine 3. und 4. Kindergartengruppe entstehen.

Ende 2007 war es dann soweit: Der Verein konnte seine neuen, hellen und einladenden jetzigen Räume auf der gegenüberliegenden Straßenseite in einem eigens dafür gebauten Haus beziehen.

Durch die Mehrzahl der zur Verfügung stehenden Räume bildete sich das Bedürfnis, unsere Kindergartenkinder auch mit Eintritt in die Schule weiter betreuen zu können. So entstand unser Minihort, in dem Schulkinder nach der Schule betreut werden können und in den Ferien den Feriendienst nurtzen drüfen.

Im Sommer 2013 eröffneten wir nach einem Umbau in der oberen Etage unsere Krippengruppe.

 

Die Borgfelder Butjer sind langjähriges Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband. Dies bietet uns u. a. die Möglichkeit zur Nutzung von umfangreichen Fortbildungsangeboten, Beratung durch viele Fachexperten und die Mitarbeit in Arbeitsgruppen.

Seit Januar 2011 ist der Verein anerkannt als Träger der freien Jugendhilfe nach §75 (SGB VIII) Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG).