Borgfelder Butjer e.V."Seid frech, wild und wunderbar" (Astrid Lindgren)
 

Gesundheit im Kindergarten


Wie gehen wir mit kranken Kindern um?

Kranke Kinder dürfen unsere Einrichtung nicht besuchen. Hierzu zählen:

  • Kinder mit Fieber
  • nicht juckender Hautausschlag an den Händen und Bläschen im Mund
  • rote, entzündete Augen und verstärkter Tränenfluss
  • erschöpfender Husten
  • Durchfall, Übelkeit oder Erbrechen
  • Weitere akute Symptome wie Mattigkeit, Appetitlosigkeit, Kopf, Bauch und Glieder schmerzen.

Entwickelt ihr Kind eines dieser Symptome im Laufe des Vormittags, muss ihr Kind umgehend abgeholt werden.


Gesundheitsprojekte:

Im täglichen Gruppenablauf lernen die Kinder den Umgang mit Hygiene z.B. Händewaschen, Tollentengang, Wickeln, Zähneputzen. Hierbei sind wir den Kindern ein Vorbild.

Als Team beschäftigen wir uns auch mit gesundheitlichen und psychischen Problemen der Gesellschaft, um unsere Erkenntnisse im Bedarfsfall anzuwenden z.B. beim Thema psychische Erkrankung.


                                             Zähne:

In unserer Einrichtung finden jährlich Besuche der ,,Zahnfee der LAJB Bremen statt sowie Besuche in der Patenzahnarztpraxis. Hierbei lernen die Kinder die richtige Zahnpflege und welche Lebensmittel für die Zahngesundheit gut sind. Tägliches Zähneputzen im Kiga gehört zum Tagesablauf dazu.



Entspannung und Anti-Stress:

Im Bereich der Entspannung haben wir an einem Projekt des Vereins "Mehr Zeit für Kinder e.V." und der Atlas Bkk Ahlmann teilgenommen. In diesem Projekt haben die Kinder und Erzieher Methoden zur Entspannung und der Körperwahrnehmung kennengelernt und ausprobiert. Dieses Wissen setzen wir in unserem Gruppenalltag ein, vor allem wenn wir  die Bewegungshalle des TSV Borgfeld nutzen. Im zweiwöchentlichen Rhythmus besuchen die Kiga Kinder den TSV. Dort liegt der Fokus auf der Bewegung. 


Ernährung:

In der anderen Woche veranstalten wir unseren Frühstückstag, an dem wir den Kindern spielerisch gesunde Ernährung näher bringen. Auch zu diesem Thema haben sich Mitarbeiter fortgebildet. Unser Kindergarten nimmt an der Ernährungsinitative für Kinder ,,Ich kann kochen“ teil, die von der Barmer und der Sarah Wiener Stiftung unterstützt wird.

Bewegung und Ernährung sind ein wichtiger Bestanteil der Gesundheitsförderung von Kindern.


Corona

Zum Schutz vor Corona haben wir für unser Haus ein Hygienekonzept entwickelt.

So steht im Eingangsbereich eine Desinfektionssäule bereit, im Treppenhaus besteht Maskenpflicht.

Das Händewaschen ist für die Kinder mittlerweile Routine und ihre erste Handlung bevor Sie mit dem Spiel im Gruppenraum beginnen. Wo immer es geht, versuchen wir trotz der körpernahen Arbeit mit den Kindern Abstand zu halten. Wir verfügen über Schutzmasken. Besprechungen und Gespräche mit Eltern führen wir Digital, um Kontakte zu reduzieren.