Borgfelder Butjer e.V."Seid frech, wild und wunderbar" (Astrid Lindgren)
 

Sprachförderung

Integrierte Sprachförderung in der Stammgruppe für alle Kinder


Hierbei geht es darum möglichst viele Unterschiedliche Sprechgelegenheiten in den Gruppen zu schaffen für die Kinder untereinander und für die Kinder mit dem päd. Personal.

Es geht darum alle Altersgruppen zu berücksichtigen und durch vielfältige Materialien möglichst alle Sinne mit einzubeziehen. Erzählrunden im Morgenkreis, Gespräche beim Essen, Tischsprüche, Spiele, Vorlesen von Geschichten und Betrachtung von Bilderbüchern im Freispiel und in der ganzen Gruppe, Handlungen sprachlich begleiten, vor allem bei sehr jungen Kindern, denn vor allem das Singen fördert die Sprache im Gruppenalltag. (Wortschatzerweiterung, Grammatik, Aussprache, Rhythmus). Wir sind Sprachvorbilder für die Kinder.

Welche Ziele haben die 7 Zwerge (Sprachfördergruppe):

Allgemein:

  • Positive Erfahrungen mit Sprache machen
  • Sprache als vielfältiges Ausdrucksmittel erleben
  • Bewusst auf Sprache hören
  • Viel und gerne sprechen
  • Mit Sprache Beziehung gestalten
  • Wahrnehmungen und Bewegungen mit Sprache verbinden

Themen der 7 Zwergen (individuell nach Schwerpunkt der Gruppe):

  • Weltwissen erweitern
  •  Förderung des aktiven und passiven Wortschatzes, z.B. Was gibt es alles für Obst und Gemüsesorten
  • Sprache kommunikativ und zielgerichtet einzusetzen. Hiermit ist die Fähigkeit gemeint, sich situations- und partnergerecht mitzuteilen, z.B. Wünsche äußern.
  • Die Kinder lernen grammatikalische Formen und deren Gebrauch kennen, z.B. Einzahl, Mehrzahl, Präpositionen, Satzbau …
  • Zweitspracherwerb, Bezug zur Erstsprache herstellen, z.B. was heißt Apfel in einer anderen Sprache

       Die Kinder lernen:

  • Phonologisches Bewusstsein auszubilden.  Hierzu zählen Reime, Rhythmik, Sprüche
  • Die Kinder machen präliterale Erfahrungen Erfahrungen mit Buchstaben und Symbolen

 

Wie sieht eine Sprachförderstunde aus?

Es soll die Sprachlust der Kinder wecken. Wir werden Sprache mit Einbeziehung der Sinne kennenlernen.

  • Wie fühlen sich verschiedene Gegenstände an?
  • Wie riechen sie?
  • Was können wir hören, sehen, schmecken?

Wir werden bei den 7 Zwergen immer wieder mit Bewegungen, Liedern, Reimen und Silben arbeiten. Malen und basteln gehört auch mal dazu. Der Wortschatz wird erweitert, die Konzentration gefördert und das Selbstbewusstsein gestärkt.